Anonymes Kandidatenprofil neu

Anonymes Kandidatenprofil

Mitarbeiter

(9084) Weibliche Kandidatin aus Hamburg, Mitte 40

Foto

Wohnort: Hamburg
Alter: Mitte 40
Führerschein: Ja
Arbeitsumfang: zeitlich flexibel
Arbeitszeit: Vollzeit
Sachbearbeiter: Benjamin Weiß
Telefon: 0511 / 590 270 - 05
E-Mail: b.weiss@wsl-service.de
Profilversand, sowie Gespräche und kennenlernen unverbindlich und kostenfrei, bei Einstellung wird unser Vermittlungshonorar fällig.



Highlights aus Ausbildung und Beruf:

Akademische Abschlüsse:
  • Juristin in der Fachrichtung "Internationales Recht"
  • Juristin
  • Lehrerin

Fortbildung: 
  • Lebensmittelrecht
  • aktuell: Studium Wirtschaftsrecht (berufsbegleitend Fernhochschule)

ca. 10 Jahre Berufserfahrung:
  • Leiterin Regulatory Affairs (3 unterstellte Mitarbeiter)
  • Erstellung der Produktdossiers für Nahrungsergänzungsmittel, ergänzende bilanzierte Diäten und Lebensmittel
  • Anmeldung/Abmeldung von Nahrungsergänzungsmitteln und ergänzenden bilanzierten Diäten
  • Bestellformulierung für den Rohstoffeinkauf
  • Leitung des Labors (2 unterstellte Mitarbeiter)
  • Bearbeitung von Reklamationen und Verbraucheranfragen
  • lebensmittelrechtliche Beratung rund um das gesamte Produktportfolio
  • Bewertung der rechtlichen Konformität von Produkten auf Basis des deutschen bzw. europäischen Lebensmittelrechts
  • Sicherstellung der Umsetzung lebensmittelrechtlicher Vorgaben/ Veränderungen
  • Bearbeitung von behördlichen Beanstandungen
  • Kommunikation mit Instituten und Behörden bezüglich lebensmittelrechtlicher Fragestellungen
  • selbstständige Juristin mit eigener Kanzlei

ca. 5 Jahre Berufserfahrung in Weißrussland:
  • Juristin/Stellvertretende Geschäftsführerin in Wirtschaftskanzlei
  • leitende Rechtsberaterin
  • Juristin

Persönliches und unsere Beurteilung:

Frau XXXXX ist eine überaus imposante Kandidatin, deren Lebensweg mir großen Respekt abverlangt. Nachdem sie in Weißrussland drei akademische Abschlüsse gemacht und als Juristin sogar teilweise geschäftsführend tätig war, war sie sich nicht zu schade, hier in Deutschland noch einmal von vorn anzufangen. Nach dem Erlernen der deutschen Sprache eröffnete sie selbst eine Kanzlei zur Rechtsberatung mit dem Schwerpunkt "internationales Wirtschaftsrecht", die sie über Jahre führte. Die wirtschaftliche Entwicklung der Kanzlei zwang sie zur Aufgabe - und zu einem Neuanfang. In dem Pharmaunternehmen mit ca. 35 Mitarbeitern, in dem sie bis heute tätig ist, begann Sie tatsächlich in der Produktion. Schon bald erkannte man dort ihr Potential und übertrug ihr nach und nach immer mehr Verantwortung - über das Labor und die Laborleitung, zur Dokumentation und zum Rohstoffeinkauf, bis hin zur Abteilung Regulatory Affairs, in der sie heute die Leitung und die Verantwortung für 3 Mitarbeiter innehat. Dass sie bis dato noch keinerlei Berührung mit der Pharmazie oder mit Lebensmittelrecht hatte, störte sie dabei nicht im Mindesten. 

Frau XXXXX hat also den gesamten Betrieb von der Herstellung bis zur rechtssicheren marktplatzierung innerhalb weniger Jahre kennengelernt und sich zu eigen gemacht. Dabei arbeitet sie so detailliert, korrekt und verantwortungsbewusst, dass ihr immer anspruchsvollere Aufgaben übertragen wurden. Das internationale Wirtschaftsrecht interessiert sie dabei ebenso wie die Bestimmungen der Länder zur Produktzulassung. Bestimmungen oder Länder mit denen sie noch keinen Kontakt hatte, erschließt sie sich in kürzester Zeit und ganz selbstverständlich. "So kompliziert, wie immer alle denken, ist die Rechtssituation in den meisten Fällen gar nicht." sagt sie. Wenn man weiß, woher man die Informationen bekommt, ist man schnell in der Lage auch neue Produkte sicher zu beurteilen und zu beschreiben, bzw. auch Inhaltstoffe zu benennen, die nur in gewissen Mengen eingesetzt werden dürfen, etc.. Auch für die Abstimmung mit Behörden ist sie, ebenso wie für alle komplizierteren rechtlichen Sachverhalte im Unternehmen alleinverantwortlich. 
Frau XXXXX ist eine Käpferin. Sie beißt sich durch alle Widrigkeiten und löst Probleme ohne Scheu und sehr effizient. Dabei ist sie - wie sie sagt - zu ihren Mitarbeitern parteilos und fordernd. Präzision bei der Arbeit erwartet sie von anderen nicht weniger als von sich. 
Sie hat Humor, kann auch im Gespräch lachen, obwohl ihr die sachliche Ebene wichtiger ist. Sie geht in ihrer Arbeit auf und daher verwundert es nicht, dass sie dafür auch gern umzieh

Aus meiner Sicht ist Frau XXXXX eine überaus intelligente, zielstrebige und sehr am Thema interessierte Kandidatin, die ich Ihnen sehr gern wärmstens empfehle. 
Frau XXXXX ist eine überaus imposante Kandidatin, deren Lebensweg mir großen Respekt abverlangt. Nachdem sie in Weißrussland drei akademische Abschlüsse gemacht und als Juristin sogar teilweise geschäftsführend tätig war, war sie sich nicht zu schade, hier in Deutschland noch einmal von vorn anzufangen. Nach dem Erlernen der deutschen Sprache eröffnete sie selbst eine Kanzlei zur Rechtsberatung mit dem Schwerpunkt "internationales Wirtschaftsrecht", die sie über Jahre führte. Die wirtschaftliche Entwicklung der Kanzlei zwang sie zur Aufgabe - und zu einem Neuanfang. In dem Pharmaunternehmen mit ca. 35 Mitarbeitern, in dem sie bis heute tätig ist, begann Sie tatsächlich in der Produktion. Schon bald erkannte man dort ihr Potential und übertrug ihr nach und nach immer mehr Verantwortung - über das Labor und die Laborleitung, zur Dokumentation und zum Rohstoffeinkauf, bis hin zur Abteilung Regulatory Affairs, in der sie heute die Leitung und die Verantwortung für 3 Mitarbeiter innehat. Dass sie bis dato noch keinerlei Berührung mit der Pharmazie oder mit Lebensmittelrecht hatte, störte sie dabei nicht im Mindesten. 

Frau XXXXX hat also den gesamten Betrieb von der Herstellung bis zur rechtssicheren marktplatzierung innerhalb weniger Jahre kennengelernt und sich zu eigen gemacht. Dabei arbeitet sie so detailliert, korrekt und verantwortungsbewusst, dass ihr immer anspruchsvollere Aufgaben übertragen wurden. Das internationale Wirtschaftsrecht interessiert sie dabei ebenso wie die Bestimmungen der Länder zur Produktzulassung. Bestimmungen oder Länder mit denen sie noch keinen Kontakt hatte, erschließt sie sich in kürzester Zeit und ganz selbstverständlich. "So kompliziert, wie immer alle denken, ist die Rechtssituation in den meisten Fällen gar nicht." sagt sie. Wenn man weiß, woher man die Informationen bekommt, ist man schnell in der Lage auch neue Produkte sicher zu beurteilen und zu beschreiben, bzw. auch Inhaltstoffe zu benennen, die nur in gewissen Mengen eingesetzt werden dürfen, etc.. Auch für die Abstimmung mit Behörden ist sie, ebenso wie für alle komplizierteren rechtlichen Sachverhalte im Unternehmen alleinverantwortlich. 
Frau XXXXX ist eine Käpferin. Sie beißt sich durch alle Widrigkeiten und löst Probleme ohne Scheu und sehr effizient. Dabei ist sie - wie sie sagt - zu ihren Mitarbeitern parteilos und fordernd. Präzision bei der Arbeit erwartet sie von anderen nicht weniger als von sich. 
Sie hat Humor, kann auch im Gespräch lachen, obwohl ihr die sachliche Ebene wichtiger ist. Sie geht in ihrer Arbeit auf und daher verwundert es nicht, dass sie dafür auch gern umziehen möchte. 

Aus meiner Sicht ist Frau XXXXX eine überaus intelligente, zielstrebige und sehr am Thema interessierte Kandidatin, die ich Ihnen sehr gern und wärmstens empfehle. 





Ausführliches Profil kostenfrei anfordern.
Firma:*
Ansprechpartner:*
Straße:
Hausnummer:
PLZ:*
Ort:*
E-Mail:*
Telefon:
Text: